Fangerfolge  -   Rotauge - Plötze
       
  Das Rotauge, meist Plötze oder Schwal genannt, erreicht eine Länge von 25 - 50cm, ein Gewicht bis zu 3kg und hat einen hochrückigen Körper mit grünlicher Ober- und weißer Bauchseite. Augen und Flossen sind rötlich. Die Körperform und Färbung kann je nach Gewässertyp variieren, in Fließgewässern sind Rotaugen schlanker und haben eine silbrige Schuppenfärbung an der Seite und in Baggerseen beispielsweise hochrückig und eine leichte Goldfärbung. Ein besonders auffallendes Kennzeichen ist die leuchtend rote Iris, daher die Namensgebung. Außerdem hat das Rotauge keine Kieferzähne, sondern zerkleinert seine Nahrung mit den sogenannten Schlund-zähnen.    
       
Kornführer, Tino
28.03.2012
Kyritz Untersee, Steg Anglerverein

35cm 775g
Köder: Dosenmais